Please enable JavaScript to view the comments powered by Disqus.

HANF in der Kosmetik

Wellness steht derzeit voll im Trend. Das Verlangen nach Gesundheit und Wohlbefinden kann durch gesundheitsfördernde Produkte und hochqualitative Kosmetika aus HANF befriedigt werden. Für diese Produkte werden unter anderem das Hanföl aus den Samen, aber hauptsächlich die Blüten und Blätter in Form von ätherischen Ölen verwendet.  

Es entsteht ein breites Spektrum an Produkten, die uns pflegen, die Haut schöner und widerstandsfähiger werden lassen. Der hohe Anteil an ungesättigten Fettsäuren, Vitamin B und E, Phytosterolen, Spurenelementen, Carotinoiden und Lezithin bildet die Grundlage zur Produktion von Gewebshormonen. In Verbindung mit bioaktiven Substanzen, sogenannten Fettbegleitstoffen, bilden sie eine wichtige Grundlage zur “Ernährung” unseres Körpers über die Haut.

Hanf enthält die beiden essentiellen Fettsäuren Linolsäure und Alpha-Linolensäure im Verhältnis 3:1, dem Fettsäure der menschlichen Haut (4:1) fast identisch, und hat deshalb auch antioxidative, also der Hautalterung vorbeugende, Wirksamkeit.